Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um alle Funktionalitäten unserer Webseite nutzen zu können.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

BUSINESS-PODCAST

19. November 2018 | News | , ,

Für Marketer ist es wichtig, immer am Ball zu bleiben. Podcasts sind kein Nischenthema mehr:

Jeder fünfte Deutsche hört laut einer Umfrage der Bitkom regelmäßig Podcasts, denn sie sind die ideale Wissensquelle für unterwegs. Audiomarketing liegt für Unternehmen voll im Trend und sollte im Marketing-Mix nicht fehlen.

Häufig sind es Firmen, Interessengruppen, Freiberufler oder Vereine, die einen Podcast produzieren, um auf sich aufmerksam zu machen. So lassen sich im Content-Marketing nahezu ohne Streuverluste hochwertige Kundenbeziehungen aufbauen, mit denen das Leistungsspektrum passend zu Zielgruppe, Praxisbezug und Themenauswahl effektiv und passgenau angesprochen wird.

Die Verweildauer bei Podcasts ist hoch und beträgt nicht selten bei den 21- bis 35-Jährigen Nutzern mehrere Stunden. Die Faszination an erzählten Geschichten ist ungebremst. Ein gesprochenes Wort wirkt deutlich emotionaler und authentischer als geschriebene Informationen.

Hinter dem Erfolg eines Podcast steckt vor allem ein regelmäßiges Angebot von Audiodateien, die auf Abruf komplett unabhängig von Sendezeiten heruntergeladen und angehört oder angesehen werden können. Dieses schafft Vertrauen bei den Podcast-Hörern.

Positionieren Sie sich als Experte in den Ohren Ihrer Zielgruppe. Ehrlich und ungeschminkt lässt sich eigenes Wissen aus dem Unternehmen mit einer guten Vorplanung auch für Ihr Business-Podcast-Projekt verwenden.

Neben interessantem Storytelling, einem Produktionsplan und einem Redaktionsplan mit entsprechender Recherche benötigen Sie eine klare Definition zu Ihrer Zielgruppe und welche Interaktion diese aus dem Podcast zum Eingang Ihres Verkaufstrichters führen soll? Sprechen Sie einen Monolog oder werden die Podcasts als Interview mit Kollegen, Kunden oder weiteren Experten geführt?

Für eine professionelle Produktion benötigen Sie ein gutes Mikrofon mit Wind- oder Popschutz, eine Aufnahme-Software für MP3-Dateien, ein festes Intro/Outro und Podcast Cover, bis hin zu Erfahrungen oder Partnern für Schnitt und Nachbearbeitung.

Die fertigen MP3-Podcastepisoden lassen sich im Selbsthosting auf der Website oder bei einen Podcast-Hoster einstellen. Mit dem dazu passenden RSS-Feed lassen sich die Episoden in speziellen Podcast Verzeichnissen promoten und auf der eigenen Website und über Social Media oder Newsletter verbreiten.

Unabhängig von einem kostenpflichtigen Audible-Abo bzw. einen Deezer oder Spotify-Account können Sie mit einem sog. Podcatcher, einer Software, mit der Sie Podcasts abonnieren und herunterladen
können, kostenlose Podcasts auswählen und Audioinhalte an jedem Ort und zu jeder Zeit abspielen. Betriebssystemübergreifend sind z.B. iTunes, gPodder oder Miro.

PODCASTEMPFEHLUNGEN

GEDANKENtanken: www.gedankentanken.com/podcasts
Digital Kompakt: www.digitalkompakt.de
Online-Marketing-Rockstars-Podcast: omr.com/de/podcast/
Hotel Matze:

The Tim Ferriss Show: tim.blog/podcast/

Bildquelle:
„modern vector illustration concept set of mobile phone messaging, sms communication, new mail message interface template form on smartphone.” Adobe Stock/mikola249